Angenommen Sie sind KOPFARBEITER oder ein kreativer Mensch, dann nehmen Sie den nachstehenden Absatz bitte zur Kenntnis und entscheiden Sie, ob es bei Ihnen ähnlich ist:

Ich bin (KOPFARBEITER) und könnte z.B. auf einem Auge erblinden, einem Ohr taub werden und zusätzlich durch einen schweren Unfall in den Rollstuhl kommen ... und wäre wahrscheinlich noch immer nicht dauerhaft berufsunfähig !

Ich könnte vermutlich nach einige Wochen Rehabilitation, morgens mit dem Rollstuhl wieder an meinen Schreibtisch rollen und die Tastatur des PC drücken und das Telefon bedienen!

Kreative Menschen - hiermit sind Personen gemeint, die mit Tönen, Farben, Formen, Schrift oder anderen Dingen kreativ umgehen (z.B. Künstler)  - haben häufig ähnliche Probleme wie Kopfarbeiter ... genau genommen ist der kreative Mensch in den meisten Fällen Kopfarbeiter.

FAZIT: Für mich ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht optimal - und für Sie ?

Soviel sei an dieser Stelle bereits angemerkt:
Es gibt für Kopfarbeiter und "Kreative" echte Alternativen zur klassischen "Berufsunfähigkeitsabsicherung".

Ich lade Sie zu einem kontroversen Meinungsaustausch ein - nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf - Danke

Thomas Henopp
thomas.henopp@ifa-wetzlar.de