Wie viele Leute ("Schreibtischtäter") in Ihrem Umfeld kennen Sie, die:

a) berufsunfähig geworden sind und Berufsunfähigkeits-Rente bekommen ?
    Wie sinnvoll ist dann eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Kopfarbeiter ?

b) schwer erkrankt (gemäß nachstehender Auflistung) sind ?
    Diese Personen wären bei einer "Police gegen schwere Krankheiten" gut aufgehoben !

Welche der beiden Gruppen ist größer - a) oder b) ?

Abgesicherte Krankheiten in der "Police gegen schwere Krankheiten"
• Herzinfarkt   /   • Schlaganfall    /   • Krebs
• Bypass-Operation der Herzkranzgefäße
• Angioplastie am Herzen   /   • Aortenplastik  /   • Herzklappenoperation 
• Erkrankung des Herzmuskels / • Transplantation von Hauptorganen / • Nierenversagen
• Fortgeschrittene Lebererkrankung   /  • Fortgeschrittene Lungenerkrankung
• Chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung
• Querschnittslähmung   /   • Kinderlähmung
• Funktionsverlust von Gliedmaßen   /   • Multiple Sklerose
• Muskeldystrophie   /   • Motoneuronerkrankung
• Schwere rheumatoide Arthritis   /   • Abhängigkeit von einer dritten Person
• Gutartiger Hirntumor   /   • Bakterielle Meningitis
• Fortgeschrittene Alzheimer Krankheit (vor Alter 65)
• Enzephalitis   /   • Fortgeschrittene Parkinson’sche Krankheit
• Schwere Kopfverletzung   /   • Koma   /   • Schwere Verbrennungen
• Taubheit  /  • Blindheit   /  • Sprachverlust  /  • Systemischer Lupus erythematodes
• HIV-Infektion durch Bluttransfusion
• HIV-Infektion als Folge bestimmter beruflicher Tätigkeiten
• Aplastische Anämie   /   • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
• Knochenmarkstransplantation   /   • Asbestose
• Erkrankungen des zentralen Nervensystems   /   • Schwerer Unfall